Anpassung der Besuchsregelungen 12.12.2020

11.12.2020

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, liebe Bewohnerinnen und Bewohner,

entsprechend der Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes anlässlich der Corona-Pandemie vom 07.12.2020 in Verbindung mit der Allgemeinverfügung des Landratsamtes des Erzgebirgskreises vom 10.12.2020 sind wir gezwungen, unsere Besuchsregeln ab 12.12.2020 anzupassen.

Besuchern darf der Zutritt zu unseren Häusern der Stationären Dienste nur mit Vorlage eines erfolgten Antigentest auf das Coronavirus SARS-CoV-2 gewährt werden. Der Besuch darf nur bei einem negativen Testergebnis erfolgen. Dem Antigentest steht ein negativer PCR-Test gleich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Um Ihnen den Besuch trotz der neuen Regelungen ermöglichen zu können, richten wir ab Montag, den 14.12.2020 im Haus Adam Ries eine Testmöglichkeit ausschließlich für Angehörige unserer Bewohner ein. Diese ist von Montag bis Freitag 13:00 – 15:00 Uhr (nicht an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen) besetzt. Sie können sich hier ohne vorherige Anmeldung per Schnelltest auf COVID-19 testen lassen.

Das aktuell gültige Besuchskonzept finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:

  • Für das Haus Louise-Otto-Peters-Straße 13 und 5 gilt bis auf Weiteres ein vorübergehendes Besuchsverbot.

Unsere Einrichtungen erreichen Sie telefonisch wie folgt:

Haus Louise Otto-Peters          03733 135-110
Haus Adam Ries                       03733 135-950
Johannisgasse/Münzviertel       03733 135-460

Bei weiterhin steigenden Fallzahlen werden wir umgehend reagieren und eventuell weitere Einschränkungen vornehmen. Eine gesonderte Information an Sie erfolgt nicht, dies lässt die möglicherweise sehr kurze Reaktionszeit bis zum Inkrafttreten neuer Regelungen nicht zu. Wir bitten Sie, sich im Vorfeld eines Besuches zu informieren.
Wir danken für Ihr Verständnis und um den eigenverantwortlichen Umgang mit der weiterhin präsenten Pandemie. Alle Maßnahmen dienen vor allem dem Schutz unserer Pflegekunden.