Jubiläumsfest "10 Jahre Begenungszentrum Zur Spitze" - ein Rückblick

07.09.2018

Annaberg-Buchholz

Es war leider das erste verregnete und kalte Wochenende des diesjährigen Sommers, an dem das Begegnungszentrum Zur Spitze im Barbara-Uthmann-Ring der Kreisstadt ihr zehnjähriges Jubiläum anberaumt hatte. Die Gäste des Festes vom Sonntag, dem 2. September, ließen es sich jedoch nicht nehmen, zu feiern und die zahlreichen Angebote anzunehmen. In der Fußgängerzone gaben sich unter anderem die historischen Figuren Georg der Bärtige, Barbara Uthmann und Adam Ries die Ehre, es gab eine Modenschau sowie eine musikalische Umrahmung durch die „Spitzen“-Singegruppe und durch die Gruppe La Cantana. Im Festzelt erlebten die Anwesenden das Gelenauer Marionetten-Varieté. Für Kinder standen Bobbycars und Kinderschminken bereit.

„Viele ältere Menschen ziehen sich vom sozialen und kulturellen Leben zurück und nehmen nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teil. Mit dem Begegnungszentrum Zur Spitze möchten wir dem entgegen wirken. Soziale Kontakte sollen erhalten, gepflegt und gefördert werden“, sagt Björn Buchold, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Wohn- und Pflegezentrum Annaberg-Buchholz GmbH. Die Organisation der Angebote, darunter Lesungen, Sport und Musik Ehrenamtliche in die Hand.  Federführend dabei sind Heide-Lore Staub und Helga Kreißl, welche inzwischen als „Spitzenteam“ bekannt sind. (Text: Ariane Grund)